::: Berufliches :::

Es gilt etwas zu bewegen.

  BINILI_Drachenvogel_fliegt_1
BINILI

Gesellschaft & Politik

 LaBS_Logo_1  www.Lust-auf-BuergerinnenMeisterinnen-Saar.de

HKK_Logo_1_64_1KB  www.HKK-Leisten.de

LaBS_10RS_Netz_1   www.frauenpower-10rs.de

friwimasn_baum_glaenzend_1_web_klein.jpg   www.frischer-wind-marpingen.de

Für Alliens und solche, die es werden wollen:

sn_sn_3.JPG www.die-wuchtbrumme.de

Und wenn Sie mehr über meine Vita wissen wollen, dann nehmen Sie sich gerne Zeit und lesen Sie selbst:

Die Erfolgsgleichung meiner Kompetenz:
Vertrauen = Erfolg

Ja, als BestAger-FRAU mit starker innerer und äußerer WirKraft bin ich unterwegs. Mein Baujahr: 1963.

Heute weiß ich mehr als jemals zuvor: Was und wie ich es tue und vor allem auch was ich "sein lasse". Das ist WirKraft pur.

Denn: Viele, viele Erfahrungen habe ich bereits gemacht. Mutig und eigenständig, gleichzeitig von lieben Menschen liebevoll und gut getragen. Danke an dieser Stelle an all die Menschen, die mich getragen und gestärkt haben auf meinem Weg, dass mir dies gelingen konnte und weiterhin gelingt. Tiefen Dank euch - auch bis weit in die Zukunft hinein.

Auf diese Weise habe ich mir Stück für Stück tiefes, fachübergreifendes Wissen und einen mir ganz eigenen, einmaligen Blick auf die Welt ERSCHAFFEN. Die innere, weibliche Weisheit trägt und führt mich dabei auf meinem Weg, eine starke innere Kraft und Ressource, auf die ich zugreife.

Diese meine ganz eigene, einmalige Sicht der Dinge, wie sie WIRKlich sind, ist mein ganzes Potenzial. Die Themenbereiche sind: Entwicklung und Veränderung von Systemen (Familiensysteme, Unternehmenssysteme, Gesellschaftssysteme). Wie kommen Menschen, Unternehmen, Organisationen sicher von A nach B? Damit kenne ich mich aus. Dabei kann ich die Menschen privat und beruflich auf ihrem Weg begleiten. Ich arbeite mit klassischen wissenschaftlichen Methoden als Wirtschaftsingenieurin und auf der systemisch-psychologischen Ebene als Therapeutin und Künstlerin.

So biete ich Menschen und System meinen tiefen Erfahrungsschatz an, auf meine ganz eigene spezielle Weise. Da mir diese meine WIRK-Arbeit sehr viel Freude bereitet und anderen Menschen große Erfüllung bringt, stehe ich bei Projekten in einem nachhaltigen Wirk-Feld als Beraterin zur Verfügung. Sie können mich über www.BINILI.de buchen.

Das Arbeiten im hohen persönlichen Freiheitsgrad, das Hören der inneren Stimme und Weisung unter Einfluss der äußeren Symptome und Erscheinungen zeichnen meine Arbeit aus - dies ganz entsprechend meiner und Ihrer inneren und äußeren Energie. Dies ist für mich die Voraussetzung für den gemeinsamen Erfolg bei den Veränderungs- und Transformationsprozessen.

 

::: Vielfalt im Einklang :::

Diplom-Wirtschaftsingenieurin (FH)
(Mal)Therapeutin
Buchhändlerin
Energie-Fachberaterin
Touristikreferentin & Reiseverkehrskauffrau

Freie Künstlerin in Bild und Wort
Exkursionsleiterin

Praktische Kompetenzen in Handwerk, Hauswirtschaft, Gartenwesen und im verbundenen, liebevollen Umgang mit Pflanzen und Tieren.

 
::: Transformation, Veränderungsmanagement & Organisationsentwicklung :::

::: Begleitung und Unterstützung bei der Selbstfindung und auf dem Weg in die persönliche Freiheit :::

::: Begleitung bei Loslass- und notwendigen Sterbeprozessen, als Basis für den Neuanfang und die Entwicklung von Systemen :::

von 02/2009 bis 12/2011 auch in der Übersetzungsbranche bei:
www.tradex.de

Unternehmensnachfolge, Strategieentwicklung, Changemanagement, Führungs- und Mitarbeiterentwicklung, internes Consulting


::: Selbstständige Unternehmensberaterin :::

seit 06/2004

Hier ein Auszug von Unternehmen und Institutionen, die sich bereits vom Mehr-Wert meiner Arbeit überzeugen konnten: Beratung und Coaching: MediaKreativWerk, Saarbrücken Ablauforganisation, Software-Einsatz: keramischer Siebdruck, Projektmanagement, IT-Workflow: Indesign, OPAS G, MAM, Mitarbeiterqualifikation, Führungskräftetraining, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes, Saarbrücken Lehrauftrag: Projektmanagement, Lernstrategien, Moderation & Präsentation, wissenschaftliche Literaturarbeit im Studiengang Mechatronik-Sensortechnik, Lehrauftrag: Beratung / Reflexion nach der Durchführung von Interviews im Fachbereich Pflege und Beratung, Moderation & Exkursion zum Projekt 1. bis 3. "Markt des Wissens", im Rahmen des Meinungsaustauschs zwischen Lehrer(inne)n der Mathematik und der Naturwissenschaften an weiterführenden Schulen im Saarland und HTW-Professor(inn)en (2005-2007), Workshop "Feedback geben und nehmen / Kritikgespräche mit Studierenden führen" für Professoren und Lehrkräfte, Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes / Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Saarbrücken, Moderation des Kreativ-Workshops: "Didaktik und Methodik der Sprachförderung / Entwicklung von Sprachfördermodulen" mit Lehrern und ehrenamtlich Engagierten / IZES - Institut für ZukunftsEnergieSysteme, IT Park Saarland, Saarbrücken, Beratung und Coaching im Bereich Sekretariat: Steuern & Führen, Organisationsentwicklung, Kommunikation, Optimierung der Arbeitsplatzgestaltung / "Häusliche Pflege Andrea König GmbH", Sulzbach, Coaching im Bereich der internen Ablauforganisation und Mitarbeiterführung/ "Netzwerk generationsübergreifende Produkte und Dienstleistungen", Saarbrücken, Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarland - HTW , Saarbrücken Aktive Mitarbeit, Vortrag / Age-Simulator / Neue Wege Seminare und Reisen , Reiseveranstalter, Euskirchen Organisationsabwicklung/ -struktur der Reisekatalog-Produktion, Ablauforganisation, Arbeitsanweisungen Casa el Morisco, Málaga, Spanien Finca und Seminarhaus Organisation, Verbesserungspotenzial, Aqua Reisen - Reiseland, Saarbrücken Reisebüro, Organistion & Außenauftritt, Zentrale für Produktivität und Technologie Saar e. V. im Haus der IHK Saarland, Saarbrücken Seminare: Projektmanagement, Betriebsabläufe Kino achteinhalb, Saarbrücken, Organistion & Marketing, Außenauftritt, Zeitmanagement mit Ablaufberatung, Steinkrüger & Schäfer, Versicherungsmakler, Euskirchen, Ablauforganisation, Verbesserungspotenzial Existenzgründungsberatungen und Einzelcoaching, Ausstellungen, Wand- und Raumgestaltung: einige Beispiele seit 2001, auftragsbezogen: Wohnhaus im Bereich der Eingangsdiele, BINILI®-Deckenbild, Saarbrücken SN-Orga-Büroräume, Wandgestaltung, Saarbrücken mehrwöchige Ausstellung von BINILI® - Prozessbildern in den Praxisräumen Dr. Biel, Rehlingen-Saar, mehrwöchige Ausstellung von BINILI® - Prozessbildern in den Praxisräumen Dr. Nartschik, Dillingen-Saar, Schaufenster-Dekorationen: 1991-1993, auftragsbezogen Ludwigsapotheke, Saarlouis, Dillinger Buchhandlung, Dillingen

 

::: Berufserfahrung: Projekte und Workshops :::

Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG, Kirkel 1993 - 2001 Überblick: * Leiterin der Abteilung Organisation mit Budget- und Personalverantwortung * Projektleitung von Projekten im Bereich Warenwirtschaft und Ablauforganisation * Mitarbeit in Projekten der Logistik * Entwicklung von unternehmensweiten Organisationsstandards * Ablauforganisation * Erstellung von EDV-/ Organisationskonzepten * Leitung und Durchführung von Seminaren und Analyseworkshops, Projekte Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG, Kirkel, Einführung einer IT-Kundenauftragsabwicklung in ca. 280 Filialen * Projektplanung und - Projektverfolgung * Dokumentation und Konzeption des Arbeitsablaufes * Erstellung des organisatorischen Pflichtenheftes * Prototyping und Abnahme der entwickelten Software, Prozessoptimierung in den Bereichen Wareneingang, Rechnungsabgleich und Online Disposition * Dokumentation und Analyse der Geschäftsprozesse * Erstellung von Pflichtenheften für die Software-Entwicklung auf Ebene des organisatorischen Ablaufes * Gesamtprojektplan * Projektverfolgung und Einführung von Sortimentsbausteinen * Konzeption von Prinzipien zur Steuerung der Warensortimente * Erstellung des Pflichtenheftes als Basis für die IT-Umsetzung * Abnahme und organisatorische Einführung der Warenwirtschafts-Software * Organisaton des Einkaufbereiches * Erstellung und Implementierung von Fachkonzepten zur Anpassung und Weiterentwicklung bestehender Software und Geschäftsprozesse im Bereich Warenwirtschaft einschließlich der erforderlichen Betreuung der Führungskräfte und MitarbeiterInnen des zentralen Einkaufsbereiches * Mitarbeit bei der Integration unterschiedlicher Warenwirtschaftssysteme im Zuge der Übernahme unterschiedlicher Baumarktbetreiber * Schwachpunktanalyse und entsprechende Dokumentationen geschäftsprozessorientierter / systemtechnischer Anforderungen * Aufbau und Durchführung von First-Level Anwender * Support im Zentraleinkauf * Implementierung und Betreuung weiterentwickelter Softwaremodule * Durchführung des Prototypings neuentwickelter Softwaremodule  * Workshops & Konzepte Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG, Kirkel * Konzepterarbeitung zur Verbesserung und Optimierung unternehmensinterner Arbeitsabläufe  * Seminare / Workshops * Schulungskonzepte für innerbetriebliche Schulungen und deren Einführung * Konzept und Durchführung von PC-Schulungen: MS-Office-Produkte * Konzeption, Layout und Erstellung von Schulungsunterlagen und -methoden * Durchführung von PC- und Analyse-Workshops einschließlich der erforderlichen Einrichtung von anwendungsspezifischen PC-Arbeitsumgebungen * Schulung von Mitarbeitern und Trainern im Rahmen des "Train the Trainer-Modells" (Pädagogische Stoffvermittlung, Handhabung von Schulungsmaterial und Präsentationstechniken) * Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter in Ausbildung * Erstellung und Pflege von Formatvorlagen und Formularen * Berufserfahrung 1985-1994 Ingenieurbüro Dörr, Püttlingen, 1993 / 1994 * Technische Ingenieurin für Haustechnik: Planung, Berechnung und Visualisierung (CAD - basierende Pläne erstellen) von Heizungs- und Lüftungsanlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser * Mitarbeit bei der internen IT-Organisation und bei der Wartung des auf Novell basierenden CAD-Rechner-Netzwerkes  * Arge "Solar" und INFA Solar, Saarbrücken 1992 / 1993, Kundenberatung im Bereich Technik und Förderprogramme von Photovoltaik-Anlagen * Abnahme und Auswertung von Photovoltaik-Anlagen  * Dillinger Buchhandlung, Dillingen-Saar, 1985 - 1988 - saisonal * Verkauf * Leitung Schulbuchgeschäft * Disposition und Einkauf

::: Haus Hand Werkerin :::

2012 Caritas-Förderzentrum Edith-Stein, Blieskastel bei Meta Lermann, Leiterin des Zentrums, einwöchige, intensive Hospitation bei der Leitung einer sozialpsychiatrischen Einrichtung der Eingliederungshilfe  * 2011 Gartenbaumschule Langhirt, Hülzweiler, Minijob Beet- und Pflanzenpflege  * 2006 Romantik-Hotel Linsler Hof, Überherrn Country life von Boch-Galhau GmbH & Co. KG Minijob als Zimmermädchen / Housekeeping  * 2003 Casa el Morisco, Benajarafe-Málaga, Spanien zweiwöchiger Praxisaufenthalt - Kennen lernen der Finca-Organisation und Gästeabwicklung  * 2001 Casa Creativa, Hermigua, Spanien - La Gomera Haus- und Zimmermädchen ca. 3-wöchiger Ferienjob  * seit 1995 Sabine Nowaczyk Eigentümerin Zweifamilienhaus, Dillingen, Vermietung von Wohnung und Garage, Hausverwaltung * 1981 und 1982 Dillinger Hüttenwerke AG, Dillingen, Ferienjob als Küchen- und Reinigungshilfe in der Angestelltenküche unter der Teamleitung meiner Tante Marianne Nalbach * 1968 bis 1980er Elternhaus und Großfamilie Leidinger-Nalbach hauswirtschaftliche Erziehung Josefa Jänsch, geb. Nalbach (Mutter), Marianne Nalbach ( Tante), Ehrwürdige Schwester Maria Innocentia (Tante), Professionelle Basis waren hauswirtschaftliche Berufe meiner Mutter und Tanten, die in folgenden Häusern ausgeführt wurden: " Privé Ste Elisabeth Internat mit sozialpädagogischem Schwerpunkt Troisvierges im Großherzogtum Luxemburg " Bischofspalais Luxembourg für Bischof Léon Lommel, "Dillinger Hüttenwerke AG, Dillingen " Rekord Kleiderbad, Dillingen / Elternhaus - Vater: Helmut Nowaczyk geb. Klingel Werkzeugmacher: HANDwerkliche Erziehung und praktische Heran- und Ausführung von Gewerken wie Malen, Tapezieren, Innenausbau, Heizung, Sanitär, Bohren, Schweißen, Trennen

::: Erfahrungen im und mit dem Ausland :::

* Mehrere Praktika und Jobs als Vorbereitung für die Selbstständigkeit im touristischen Bereich Spanien / Kanarische Inseln * regelmäßige, mehrwöchige Arbeitsaufenthalte, z.B. zum Aufbau eines internen Kontaktnetzwerkes, Spanien / Kanarische Inseln * mehrere Beratungsprojekte im touristischen Bereich Spanien / Málaga * mehrere Beratungsprojekte im multikulturellem Umfeld * Das Saarland liegt strategisch in der Grenzregion zwischen Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Belgien. Es bietet mir somit regelmäßigen, privat-persönlichen und geschäftlichen Austausch über die Grenzen hinweg, z.B. Erfahrungsaustausch im Rahmen meines Lehrauftrags zwischen den Hochschulen "HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft", Saarbrücken und der "université Paul Verlaine Metz", Sarreguemines - Frankreich * Ca. 1 Jahr vor der Unternehmensgründung von SN-Orga bereitete ich aktiv meine Auswanderung nach Spanien vor mit dem Ziel, eine Beratung im touristischen Umfeld aufzubauen. Sprachunterricht, regelmäßige Arbeitsaufenthalte, Erfahrungen mit spanischen Behörden und der Bevölkerung, Selbsterfahrung als Ausländerin im fremden Land, Integrationsarbeit, die zu leisten ist, gehören aus dieser Zeit zu meinem aktiven Erfahrungsschatz. Das in dieser Zeit erstellte Business-Konzept zur Unternehmensgründung machte nach genauesten Prüfungen deutlich, dass die Gründungs- und Aufbauphase aus Effizienz-Gründen in Deutschland sinnvoller ist. Meine Verbindungen zum spanischen Ausland sind nach wie vor aktiv. Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte AG, Kirkel 1993 - 2001 Im Rahmen von Organisationsprojekten und -aufgaben war ich projektbezogen in der Division Griechenland begleitend tätig. Darüberhinaus war ich richtungsführend in ausgewählten Organisationsprojekten in unternehmensinternen, international zusammengesetzten Arbeitsgruppen integriert. Die Zusammensetzung war: Deutschland, Griechenland, Österreich, Türkei, Luxemburg, Polen und Ungarn. Regelmäßige Betreuung und Beratung der Leiter aus den Auslandsdivisionen gehörten auftragsbezogen zu meinen Aufgaben.

 

::: Kunst & Kreativität:::

"ein bild sagt mehr als 1000 worte", deshalb begleiten visualisierende und künstlerische aktivitäten meinen lebens- und berufsweg. dies ist meine art, meine empfindungen und prozesse aus beruf, alltag und persönlichem erleben darzustellen. meine bilder und zeichnungen dienen dazu, augenblicke von gefühlen der heiterkeit, freude und liebe, aber auch der dunklen momente des lebens ausdruck zu verleihen."

permanente Weiterentwicklung und persönliche Entfaltung in freien Malgruppen:
* S&S: Sabine Nowaczyk / Sabine Thielen,
* SBS: Stefanie Weber, Dipl.-Designerin, freischaffende Künstlerin, systemischer Coach, Brigitte Janson, Ärztin, Sabine Nowaczyk,
* Point Zero-Malen mit Brigitte Janson
* Intuitives Malen bei Monika Scholz-Bauer, Gestalttherapeutin, St. Ingbert
* Seminare bei der Sommerakademie Blieskastel: Zeichnen, bei Igor Michajlow (2004), Afrikanisches Trommeln bei Michael Wack (2010), Holz / Bildhauerei bei Michael Hussmann (2012)

Traumabearbeitung, Selbsterfahrung und Selbstfindung im künstlerischen Eigenprozess seit 2001

Freie Aktions- und Prozess-Künstlerin Praktische Ausbildung in Zeichnen und Maltechniken bei namhaften Künstlern: seit 2001 * Tina Stein, Saarbrücken: Farbenlehre, Bildaufbau * Igor Michajlow, Saarbrücken: Zeichnen * Minka Hauschild, Düsseldorf: Künstlerisches Coaching * Marga Gerlinski, Weil der Stadt: Umgang mit Farbe und Form, Malunterricht * Zeichnen und Aquarelll bei Ortrud Kopp, Saarlouis und Schwalbach, BLV Schaufenster-Seminar 1984 Schaufensterdekoration

Ausstellungen und Aktionen bei:

* Praxis Dr. Margareta Biel, Rehlingen (2002): binili-Prozessbilder,
* Praxis Dr. Rainer Nartschik, Dillingen (2002): binili-Prozessbilder
* Kunstsilo am Osthafen, Saarbrücken
* Cafe Linn, Dillingen (2009): Prozessbilder-Veränderung
* BioBar, Saarlouis (2011): Miniaturen

Wand- und Deckengestaltung bei:

* Wohnhaus in Saarbrücken
* Wohnhaus in Hülzweiler

Veröffentlichungen freier Reflexionstexte bei:

* occupy99.de

 

**** Großen Dank Ihnen allen. ****

  aktualisiert: 01.10.2016 11:51